Zierfischwelle Zierfischforum Aquaristik-Zentrum Innsbruck

Eine Service-Seite von Aquaristik-Zentrum Innsbruck

  Einloggen im Zierfischwelle Forum Login  Registrieren  Ratgeber  Suche  Profil  Private Nachrichten  Portal  Forum

Osmose-Anlage sinnvoll?



 

Auf Beitrag antworten    Zierfischwelle Foren-Übersicht -> Technikforum
Autor Nachricht
Rainer Schröter
Kurz reingeschneit
Kurz reingeschneit



Alter: 56
Tierkreiszeichen: Ratte
Mit dabei seit: 07.01.2007
Beiträge: 13
Wohnort: Kitzscher/Sachsen
Neon-Punkte: 49

BeitragGeschrieben: 21.01.2007 - 17:53    Titel:  Osmose-Anlage sinnvoll?

Macht es sinn,für 112lAQ und Wasserwerten(Leitungswasser):
Gh 16-18
Kh 8-10
Ph 7,5
eine Osmose-Anlage anzuschaffen?
Will meine Meta-BB komplett abgeben und ein Gesellschaftsbecken mit Zwerg-BB(Apistog. oderSchmetterlings-BB)und Salmlern einrichten.

Lg Rainer
Jürgen
Support Team
Support Team





Mit dabei seit: 31.01.2003
Beiträge: 1213
Wohnort: Mittelgebirge
Neon-Punkte: 2565

BeitragGeschrieben: 23.01.2007 - 13:21    Titel:  

Hallo,

Ja, auf jeden Fall. Ein Drittel der vorgestellten Härtebildner ist für SA- Zwerbbuntbarsche schon zu viel. Ohne Osmose-Anlage hast du kaum Möglichkeiten, das Wasser entsprechend weicher zu machen.
Eine gute Alternative, soferne die Möglichkeiten vorhanden sind, ist das Verschneiden des Leitungswassers mit Regenwasser (wobei man bei Zwergbuntbarschen getrost formulieren könnte: das Verschneiden des Regenwassers mit Leitungswasser).

Lg
Jürgen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischwelle Foren-Übersicht -> Technikforum
Seite 1 von 1

Thema übersetzen:  

 

Impressum |  Häufig gestellte Fragen - FAQ |  Gruppen |  Abkürzungen

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group | © 2007 Zierfischwelle.at | Template by Vjacheslav Trushkin